Donnerstag, 18. Januar 2018

Verlass Dich nicht auf Kleidergrößen

Der Vorteil daran, dass hier oben bei uns in Norddeutschland sehr häufig - und vor allem an den Wochenenden - schlechtes Wetter ist, besteht ja darin, dass man sich dann, wenn es denn einmal anders oder gar umgekehrt ist, ein Bein ausfreut.

Genau - so kann der Wettergott das von mir aus machen ... :)
Jaja, man wird bescheiden hier, was das Wetter angeht ... Am Sonntag war es mal wieder so weit. Temperatur am Gefrierpunkt, aber hell und sonnig, also raus aus dem Haus! Und noch besser, Ihr Lieben: Ich habe mich anständig angezogen, damit es endlich mal wieder ein paar frische Outfitfotos von mir gibt - tadaaaa! 😊

In diesem Zuge bin ich sehr dankbar über die Erfindung der Leggings. Deren Tragekomfort ist eigentlich unschlagbar. Dank ihres hohen Anteils an elastischen Materialien engen sie nicht ein und zeigen sich auch gnädig, wenn ihre Trägerin sowohl beim Futtern als auch beim Sport über längere Zeit sehr undiszipliniert unterwegs gewesen ist. 🙈

Weitwinkel-Aufnahmen ... wieder mal herrlich vorteilhaft! :)
Diese recht warme Leggings in Leder-Optik zog erst kurz vor Weihnachten bei mir ein. Ich hatte zuvor einen Termin in der Stadt gehabt und nicht bedacht, dass in der Vorweihnachtszeit gegen Abend gefühlt auch alle anderen 74.000 Lüneburger in der Stadt einen Parkplatz suchen würden. Der einzige Weg, irgendwann aus meinem Auto zu kommen, bestand im Ansteuern eines sauteuren Parkhauses am anderen Ende der Stadt und dem entsprechenden Fußmarsch quer durch die City erst hin zum Termin und danach wieder zurück. Ich befand mich also in allerbester Frustkauf-Stimmung ...! 😈

Dann erblickte ich diese Leggings in einem Schaufenster und wollte sie unbedingt anprobieren. Natürlich waren die meisten Größen vergriffen, eigentlich gab es nur noch Größe S. Naja, und die geht ja mal gar nicht!

Meine miese Laune steigerte sich noch ein bisschen ...

Beim Vorhalten sah ja sogar das nur noch in grün vorhandene Exemplar in L schon eher winzig aus. In Größe M gab es die Leggins immerhin auch noch in blau, also zog ich mal vorsichtig mit diesen beiden Exemplaren Richtung Umkleidekabine ab.

Erstaunlicherweise warf Größe L angezogen dann sehr unschöne Falten, und als ich anschließend in die blaue M-Leggins stieg, machte sich in mir eine eigentlich völlig abwegige Hoffnung breit, die mich dennoch dazu veranlasste, mir von der Verkäuferin ein schwarzes Exemplar in Größe S (!) bringen zu lassen, mit welcher ich am Ende jedoch breit grinsend den Laden verließ. - Yeah!! 🙆 Ihre Schwester in blau durfte übrigens auch noch mit. 😊


Hoppala! Da kam mir doch direkt mal kurz das Gleichgewicht abhanden ...
Es fühlt sich recht seltsam (aber durchaus erhebend 😊) an, als einen Meter zweiundsiebzig große Frau mit leichtem Übergewicht und viel zu viel Bauch in eine S-Klamotte zu passen!

Wer hoch fliegt, fällt tief!


Im Gegenzug finde ich es allerdings noch viel seltsamer bzw. eigentlich sogar ziemlich demütigend, wenn ich dann z. B. ein Marken-Shirt (deutscher Hersteller! Also nicht im Süden für beispielsweise zierliche Italienerinnen gestrickt) in größter zu erwerbender Größe (nämlich XXL) überstreife, es kaum über die Brust gezogen kriege und dann darin aussehe wie eine vakuumierte Wurst. DAS passierte mir ein paar Tage nach dem oben beschriebenen Erfolgserlebnis - damit ich mich mal schön gleich wieder auf dem Boden der Tatsachen wiederfinde. 😕😞


Naja, das Leben besteht aus Höhen und Tiefen ... - Habt Ihr auch schon mal 4-5 Größen anprobiert bis endlich die richtige gefunden war? Mir ist das in den letzten Jahren bereits mehrfach passiert. Ich bin auf Eure Erfahrungen gespannt!

Rollkragen-Pullover: Polo Ralph Lauren (ja, ich hab' noch was Langärmeliges drunter! War kalt!!)
Rock: OPUS
 Leggings: Calzedonia
Stiefel: asos

Kommentare:

  1. Guten Morgen Gunda, sieht klasse aus, ich finde die Farbe vom Pulli toll :)
    Ich finde ja Du bist so schlank, müsstest immer in S passen ;)
    Größen sind so unterschiedlich von Marke zu Marke, ich bewege mich immer zwischen 3 Größen. Da hilft auch immer nur anprobieren und bei Onlinekäufen halt das Zurückschicken.
    Toll dass das Wetter mal sonnig war, selbst hier regnet es täglich seit Wochen.
    Schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, guter Witz! ;)

      Heute ist es bei uns auch wieder dermaßen gruselig - da verkrabbel ich mich doch lieber auf dem Sofa unter der Decke und dann auch nicht allzu spät im Bett.

      Löschen
  2. Ja, in der Tat probiere ich öfter verschiedene Größen an. Leider kann ich beim besten willen nicht sagen, mir passt S immer oder M. Ich habe auch Kleidung in Größe XL im Schrank. Das ist nicht hilfreich wenn man etwas online kaufen möchte. Hält mich aber auch vom Einkaufen oft ab.
    Gut siehst Du aus. Die Farbe vom Pulli steht Dir super :)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, abhalten tut mich das nicht - ob ich ein Teil gut finde, merke ich manchmal auch schon, wenn ich es in der falschen Größe anhabe. Im Zweifel lasse ich mir dann eben die anderen Größen auch alle schicken - freut sich der Transportdienstleister ...

      Dankeschön!!

      Löschen
  3. Wow, klasse siehst Du aus. Mega schick das Outfit mit der Leggings und dem Pullover.

    Das leidige Thema hatte ich ebenfalls schon vor einiger Zeit bei mir im Blog: Etikettenschwindel

    https://www.blingblingover50.de/konfektionsgroen-alles

    Bei einigen Herstellern kann ich mich darauf verlassen, dass es passt. Trotzdem finde ich es sehr ärgerlich, dass die Größen so unterschiedlich produziert werden. Es gibt aber keine Norm. Sollte man meinen, stimmt aber nicht. Jeder Hersteller hat seine eigenen Schnittmuster und Größentabellen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank!! ♥ Ich war auch ganz happy, mal wieder relativ spontan etwas gefunden zu haben, was nicht ganz so hausbacken aussieht, wie ich in letzter Zeit öfter herumlaufe. ;) Mir fehlt da im Alltag leider häufig die Inspiration.

      Löschen
  4. Toller Kuschelpulli (zu den Leggings sage ich lieber nichts;) )!

    Ja, das Größenthema ist ein leidiges. In meinem Schrank wohnen 3-4 Größen, die alle passen -je nach Hersteller. Ich habe Blusen in XXL und Hosen in 38. Und alles dazwischen ... Mich nervt das auch. Das hält mich zum Beispiel davon ab, online bei neuen Marken zu bestellen, denn die Maßangaben zu den Größen im Shop passen am Ende meistens auch nicht, demnach müsste ich viel zu große Sachen bestellen. Da ich selten Lust habe, viel Anzuprobieren, entgehen den Läden so Käufe von mir. Selbst Schuld. Behalte ich mein Geld hält.
    LG nach LG im Schnee
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Leggings passen für Dich vermutlich zu Overknees, richtig?!? ;) Naja, Du weißt ja, dass ich da etwas anders getrickt bin. :)

      Geld behalten find ich gut - nur bekomme ich das nicht so gut hin - mich lächeln doch zu viele Dinge an. ABER es ist schon weniger geworden und ich bin viel vernünftiger als noch vor 3 Jahren. Glaube ich zumindest. Und keine Regel ohne Ausnahmen. :)

      Löschen
  5. Ein tolles Outfit! :) Das mit dem norddeutschen Wetter stimmt, da freuen wir uns um einen Tag wie den Sonntag umso mehr :) Ich kenne das auch, habe auch schonmal mehrere Größen anprobieren müssen, bis etwas (oder auch gar nichts) passte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke. Dann warst Du vermutlich am Sonntag auch draußen unterwegs?

      Löschen
  6. Steht dir super, deine neue Leggings. Das Größenproblem kennen wir wohl alle. Meist trage ich S oder auch mal M, ich habe aber auch Blazer in Größe 40. Warum das nicht einheitlich ist, werde ich nie begreifen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wenn Du nie über 40 hinausgehst, ist die Range bei Dir ja nicht sooooo dramatisch. ;)

      Gründe gibt's schon für diesen Größenwahnsinn - ich habe ein bisschen recherchiert. Einsichtig ist es trotzdem nicht und in meinen Augen ausgesprochen kundenunfreundlich zudem!

      Löschen
  7. Hmmmm.. Kleider wo S, M, L, XL drinsteht, probiere ich normal nicht. Das passt mir nicht. Ich habe einfach 106 cm Umfang "oben". Und wenn da kein Stretch drin ist brauch ich 46. BH 80 C. Also nicht soo wirklich viel.
    Besonders witzig finde ich immer: Nehmen Sie eine Nr. größer, damit noch ein Pulli drunter passt. Hallo 46 ist in aller Regel ENDE der Fahnenstange. Das selbe bei Schuhe....^^.
    Schickes Outfit. Eine tolle Farbe. Genau die richtige, für die Pantone Aktion im Februar.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ... - aber ich hab's ja blöderweise schon gepostet und denn Pulli halt auch schon mal gezeigt. Nun steh' ich da ...

      Deinen Umfang oben teile ich meines Erachtens ziemlich genau, Du meinst doch den Brustumfang, oder? Jedenfalls passt mir da auch immer mal wieder was anderes ...

      Löschen
  8. Ich glaube, in meinem Schrank wohnen alle Größen zwischen 34 und 44 :-) Passt trotzdem alles, Einiges sitzt ziemlich luftig. Aber ich bin ja nicht so der Fan vom Presswurst-Look *grins* Und was habe ich davon, dass ich eine 36 trage, mich aber darin nicht wohl fühle?
    Bei meinen Lieblingsmarken kann ich blind kaufen - die passen immer. Und der Rest wird halt probiert. Gottseidank ist mein Augenmaß so gut, dass ich keine Marathons in der Umkleidekabine hinlegen muss. Das hasse ich nämlich. Entweder etwas passt oder es hat Pech gehabt.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wie? Dann holst Du Dir NICHT die Nummer kleiner oder größer, nur, weil Du keine Lust auf mehrfaches An- und Ausgeplünne hast?!?? Ernsthaft?

      Nee, wenn ich erstmal dran bin, muss ich das genau austangieren! :)

      Mir werden gerade diverse Sachen zu klein - Presswurst by Verfressenheit. Sehr doof, das. Mal gucken, ob ich da noch gegenan komme. Will die Sachen ja weiter anziehen ... :-/

      Löschen
  9. Ha, und noch was vergessen: Du siehst klasse aus :-) Ich mag die Leggins! Stell dir vor, du hättest einen Parkplatz näher am Termin gefunden. Dann wäre die Loggins jetzt noch im Laden. Und das wäre schade.
    Ich habe am Samstagvormittag sturmfrei - haste Zeit?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir die Leggings gefällt! Mir auch! ;)
      Und was den Parkplatz angeht: Stimmt, es gibt zu JEDER doofen Sache auch einen guten Aspekt.

      Löschen
  10. Ich weiß schon, das Wohlfühlgewicht ist eben sehr individuell - aber dass Du über Dich von "leichtem Übergewicht" sprichst... hm, vielleicht solltest Du eher mal einen Augenarzt/Optiker aufsuchen...? Ist jetzt nicht böse gemmeint. Ich mein ja nur...
    Ich finde die Leggings klasse, hab selbst (1,75 cm) die Erfahrung gemacht, dass gerade Leggings oft viel zu weit sind (L ist mir auch zu faltig), denn die müssen einfach knapp sizen! Ich finde Deine übrigens klasse. Und den weiten Pulli in lila auch. Schaust klasse aus! Die Sache mit der Kleidergröße ist eine Katastrophe. Ich hab jedenfalls nie meine Größe.
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir der Look so gefällt! :)

      Und zum Thema Gewicht antworte ich einen Kommentar weiter unten bei Moppi ...

      Löschen
  11. Ich wollte grade das gleiche schreiben wie Maren. Du siehst sehr schlank aus, auch die Beine. wie viel wiegst Du denn bei 1,72m? Dann kann man offiziell von Übergewicht sprechen oder eben nicht. Wohlfühlgewicht ist ja was ganz anderes.

    Der Pullover hat eine echt super Farbe, leuchtet richtig toll. Passt auch perfekt zu dem schwarzen Rock.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beine sind mein großes Plus, das weiß ich wohl. Außerdem ist Shapewear ganz was Feines und die Möglichkeit, nicht jedes Foto veröffentlichen zu müssen, das geknipst wird. Meine Problemzone ist eindeutig in der Mitte, aber das zeige ich natürlich nach Möglichkeit nicht. Wiegen tu ich z. Zt. 77 kg mit Tendenz nach oben ... :(

      Dass der Pulli quasi exakt die Pantonefarbe des Jahres 2018 hat, ist mir irgendwie heute erst aufgefallen. ;)

      Löschen
  12. Nein, das ist mir eigentlich fremd. Ich brauche S oder besser XS. Manchmal fällt das aber noch ziemlich groß aus.
    Du siehst übrigens fantastisch aus in dem Look und wen stören da eventuelle Kilos zuviel?

    Lieben Gruß
    Sabine von Style Up Petite 😘😘😘😘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heeeeey, da biste ja endlich! :) :) :)
      Vielen Dank für das Kompliment! In DEM Look stören mich die Kilos tatsächlich nicht. Weiter Pulli, elastische Leggings = Wohlfühllook! :)

      Löschen
  13. Ich guck tatsächlich nimmer auf die Größen innen. Ich seh es dem Teil meist an, wenn ich’s in der Hand hab. Allein beim online Shopping muss man ja quasi auf die Größe gehen. Aber da ich jetzt tatsächlich ein halbes Jahr nix gekauft hab, gab es kein Probierproblem :D
    Steht dir immer gut mit Leggings. Mir sind die oft zu kurz von den Beinen.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, dieser Leggings hättest Du das bestimmt auch nicht angesehen. Die sah SOOOO mini aus, als ich sie in der Hand hielt. Darum war ich umso freudig überrachter in der Umkleidekabine. :)

      Machst Du Shopping-Detox oder so?

      Löschen